Unsere Philosophie

Kommunikation ist eine höchst persönliche Dimension, die eindrucksvoll das Selbstbild eines Menschen widerspiegelt, seine Interaktion mit Anderen und seiner Familie bestimmt. Jeder Mensch mit Hörbeeinträchtigung hat das Recht, selbst zu entscheiden, welche Form bzw. welches Verfahren seinem Kommunikationsbedürfnis am besten entspricht (z.B. Lautsprache, lautsprachbegleitende Gebärde, deutsche Gebärdensprache).

Unser Angebot

Individualisierte Beratung zu allen Kommunikationsangeboten rund um Hörbeeinträchtigung bei Kindern

Auditiv-Verbale Therapie (AVT) als ein Angebot – Therapiesitzung auch online

interdisziplinäre, technische Anpassung (CI/HG)

Diagnostik und Früherkennung von Verhaltens- und Entwicklungsstörungen

interdisziplinäre Zusammenarbeit (HNO, Logopädie, Ergotherapie, Psychologie)

Forschung und Lehre

Auditiv-Verbale-Therapie (AVT)…

…ist ein speziell für Kinder mit Hörbeeinträchtigung und deren Familien entwickeltes therapeutisches Konzept. Die Eltern sind dabei die primären Akteure im Leben ihrer Kinder. In der AVT verwenden TherapeutInnen und Eltern / Bezugspersonen kreative und hochwirksame Strategien, um optimal und effizient die Lautsprache und Kommunikation der Kinder  durch HÖREN zu entwickeln. Das Tragen einer adäquaten Hörtechnik ist eine Voraussetzung für die Stimulation der entsprechenden Regionen im Gehirn. Soziale Interaktionen werden als Grundlage der Kognitiven und sprachlichen Entwicklung genutzt.

Die Prinzipien und Strategien der AVT können überall und zu jeder Zeit im Alltag des Kindes / der Familie angewendet werden. So ist es möglich, das Ziel, eine altersentsprechende lautsprachliche Kommunikation des Kindes zu erreichen.

Kinder mit zusätzlichen Bedürfnissen profitieren in besonderem Maße von der AVT.

Aktuelles

Lesen, Lesen und dann… Lesen

Lesen, Lesen und dann… Lesen

Wie fördere ich das Hör- und Sprechvermögen meines Kindes? Ein früher Start ins Lesen und Vorlesen fördert die Sprachentwicklung von Kindern, das belegen Studien. Anregungen und Tipps zu Büchern finden sich hier.

Teletherapie in Corona-Zeiten möglich

Teletherapie in Corona-Zeiten möglich

Wegen der Corona-Pandemie kann die AV-Therapie in Berlin-Buch nicht regelmäßig in Präsenz stattfinden. Die Therapeutinnen Elke Hamann und Beate Krüger bieten daher die Möglichkeit an, per Teletherapie mit Kindern und Eltern zu sprechen. Falls Eltern keinen Computer haben, um an der digitalen Therapie teilzunehmen, besteht die Möglichkeit, ein Tablet bei der AVT-Fachambulanz in Buch auszuleihen.

AVT in der Presse

AVT in der Presse

Berlins AV-Therapeutin Elke Hamann hat einen Artikel für die renommierte Zeitschrift SPEKTRUM HÖREN geschrieben, in dem sie die Ziele der Auditiv-Verbalen Therapie (AVT) erläutert. Wie wirkt sich Therapie auf den Familienalltag aus, welche Techniken kann man anwenden? Diese und andere Fragen werden in dem Artikel erläutert.

Einblick in unsere Arbeit

The ear is the ‘Doorway’ to the brain for sound, spoken language, talking, reading. We hear with the brain – not with the ears!

Carol Flexer, emeritierte Professorin für Audiologie und zertifizierte AV-Therapeutin aus Ohio/USA